Archiv für die Kategorie ‘Radreisen 2016’

Rückblick auf die Radsaison 2016

Am 2. Dezember hat unser Nachtreffen stattgefunden. Diesmal ohne Rad haben wir einen selbst unter Einheimischen kaum bekannten Befehlsbunker in der Dortmunder Südstadt besichtigt. In Nachkriegszeiten diente er dann noch als Standort für den Katastrophenschutz, für den Millionenbeträge angesichts der Angst im Kalten Krieg ausgegeben wurde. Der Dortmunder Bildersturm, der jüngst durch die Gazetten geisterte, […]


Um Soest und um Soest herum

Die letzte Tagestour stand an in 2016. Elf Beteiligte haben sie sich nicht vernieseln lassen. Das haben wir erlebt:


Mer strunze net, mer habe

Ei Du Labbeduddel sagt der Hesse gerne. Wir Labbeduddel waren unterwegs an der Eder in 2016.


Menschenwerke und die Erbfolgen zwischen Kohle, Dampf und Licht.

Wie es war, lest Ihr hier! Viele eindrucksvolle Erlebnisse waren das Resultat von Pedalenquälerei. Belohnungen folgen dann immer!


Leine(n) los auf dem Weg zu neuen Horizonten

So hieß das Motto bei unserer Tour im August 2016. Marianne hat ein Gedichtle geschrieben.


Rund um Gütersloh

Gütersloh und radfahren?
Aber Hallo!


Im Ammerland unterwegs

Schon im alten Jahrtausend war ich mal mit einer Radgruppe in Leer. Nun durfte ich wieder da sein im Juli 2016. Manches hatte ich wiedererkannt, anderes war ganz neu.


Multikulti in der Niederlausitz

Zu Gast bei den Sorben waren wir im Juni 2016. Von Raddusch aus haben wir eine Rundtour unternommen über Beeskow, Frankfurt/Oder, Müllrose, Eisenhüttenstadt, Guben, Forst, Cottbus zurück zum Ausgangsort. Thematisch haben wir uns befasst mit der Kultur der Sorben, dem Leben an der Spree, den Umweltproblemen, die der Braunkohleabbau mit sich bringt. DDR-Alltagskultur hat uns […]


Industriekultur im bergischen Land

Was haben wir für ein Glück gehabt mit dem Wetter bei unserer Radtour im Bergischen Land am letzten Maiwochenende in 2016. Rundherum war Unwetter, wir haben keinen Regentropfen abbekommen.  Start und Ziel war Hattingen. Es ging entlang alter Bahntrassen über Barmen, Vohwinkel nach Wülfrath, Hier haben wir übernachtet bei toller Verpflegung. Weiter ging es am […]


Tagestour von Rheine nach Coesfeld

Die Reformation, ein Räuberfest?   Dieser Frage stellten wir uns am „Vorabend“ des Reformationsjubiläums im nächsten Jahr. Am 21. Mai 2016 ging es per Rad von Rheine nach Coesfeld entlang einer ehemaligen Bahntrasse. Die Evangelische Enklave Steinfurt und das ehemals erzkatholische Coesfeld waren Gelegenheiten, hinter die Kulissen zu schauen, wie Evangelen und Katholen wirklich miteinander […]


Auf Radexpedition in Mecklenburg

Was Mama Fischadler hinter vorgehaltenem Flügel zu erzählen hat, das war das Thema dieser Tour an der mecklenburgisch-brandenburgischen Grenze im Land der tausend Seen im Mai 2016. Einen kleinen Einblick gibt es hier. Lest, was sie zu erzählen hat! Danke an alle Beteiligten zum Gelingen der „Radexpedition“.       Wasser, Weite, wellige Landschaften haben […]


Saisoneröffnungstour von Remscheid nach Köln

Endlich hat sie wieder begonnen, die neue Radelsaison. Unsere erste Tour ging von Remscheid-Lennep nach Köln. Vierzehn Leute waren es, die bei doch recht ungemütlichen Temperaturen die ersten „offiziellen“ knapp 60 Kilometer in Angriff nahmen. Begrüßt in Lennep wurden wir von unseren alten Mitstreitern Elke und Hermann, die uns, den Schalk hinter den Ohren, angesichts […]